Sportverein Brixen | Schwimmbadweg 24 | 6364 Brixen im Thale | Tel: +43 (0) 5334 8110 | info@sv-brixen.at
Sv-Brixen
 
Tabelle | Aktuelle Ergebnisse | Spielplan KM | Torschützen | Karten | Statistik | Vorschau

Cordial Cup

Gredler Schwentner

RAIBA brixen

Spielberichte KM

Rd. 13: SV Brixen - FC Schwoich, 02.11.2019

Rd.-13-SV-Brixen-FC-Schwoich-02.11.2019

 

 

02.11.2019 SV Brixen – FC Schwoich 6:1 (4:0)

Tore für Brixen: Markus Grahammer (7.), Stefan Bucher (25.), Michael Grahammer (26., 64.), Marco Troger (30.), Peter Kofler (86.)

Im letzten Spiel der Hinrunde der Landesliga Ost ließ es der SV Brixen noch einmal so richtig krachen. Mit einem 6:1 gegen Schwoich krönte man eine tolle Hinrunde und Brixen sichert damit Tabellenplatz zwei ab.

4:0 nach einer halben Stunde

Andreas Hölzl, Trainer SV Brixen: „Meine Mannschaft spielte ab der ersten Minute wie aus einem Guss – da konnte die sehr defensiv eingestellte und mit einer Fünfer-Verteidigungskette aufgebotenen Gästemannschaft nicht viel dagegensetzen. Die Mannschaft verstand es perfekt sich in die freien Räume zu bewegen und im richtigen Zeitpunkt den vertikalen Pass über Mitte oder über Außen zu spielen. In Folge wurde eine Chance nach der anderen sehr sehenswert herausgespielt. Bereits nach etwa dreißig Minuten stand es 4:0 für SV Brixen - ein Tor schöner als das andere - mit weiteren Chancen auf einen höheren Zwischenstand. Ab diesem Zeitpunkt schalteten wir einen Gang zurück, Schwoich stellte ein bisschen um und kam besser ins Spiel ohne gefährlich zu werden.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein eher ausgeglichenes Bild, da natürlich bei diesem Stand die letzte Konsequenz fehlte. Wir waren auf Spielkontrolle bedacht und Schwoich versuchte natürlich noch den Anschlusstreffer zu markieren, jedoch ließen wir keine einzig nennenswerte Einschussmöglichkeit zu. Im zweiten Durchgang noch zwei schön herauskombinierte Tore durch Michael Grahammer und Peter Kofler und noch das Ehrentor für Schwoich.

Von vorne bis nach hinten eine perfekte Vorstellung. Ein 6:1 Sieg im letzten Heimspiel war nochmals ein super Abschluss für eine für den SV Brixen grandiose Hinrunde. Ich ziehe wirklich den Hut vor meinen Spielern und es macht wirklich Spaß mit diesen Brixner Jungs zu arbeiten. Ganz großes Pauschallob!

 

 

Rd. 11: SV Brixen - FC Buch, 19.10.2019

Rd.-11-SV-Brixen-FC-Buch-19.10.2019

19.10.2019 SV Brixen – FC Buch 1:0 (0:0)

Tor für Brixen: Kreidl Andreas (90.)

 Brixen gegen Buch war erwartungsgemäß ein Duell auf Augenhöhe und Brixen gelang in der letzten Spielminute der entscheidende Treffer zum 1:0.

Buch war der erwartet schwere Brocken nahm von Anfang an das Spiel in die Hand, spielte guten Ballbesitzfußball, ohne wirklich gefährlich zu werden. Der SVB hielt läuferisch und kämpferisch voll dagegen und bot eine taktische Topleistung,  ließ, obwohl Buch Vorteile auf der spielerischen Ebene hatte, über neunzig Minuten relativ wenig Chancen des Gegners zu und kam selbst mehrmals gefährlich vor das Tor der Bucher. Als alle sich schon mit dem 0:0 abgefunden hatten, schloss Routinier Andi Kreidl in bester Stürmermanier einen herrlichen Spielzug mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zum vielumjubelten 1:0 Sieg ab.

 

 

Rd. 10: SV Thiersee-SV Brixen, 11.10.2019

Rd.-10-SV-Thiersee-SV-Brixen-11.10.2019

 

SV Thiersee- SV Brixen 1:1 (1:1)

Tore für Brixen: Peter Kofler (16.)

Brixen war zu Beginn sehr gut im Spiel und konnte gleich zwei hochkarätige Chancen verbuchen, welche aber der Torwart der Heimelf vereitelte. Es konnte die spielerische Überlegenheit dann auch durch einen sehenswerten Freistoß in der 16. Minute durch Peter Kofler in ein 1:0 umgewandelt werden. Zunehmend wurde die Partie - auf einem sehr rutschigen Untergrund - immer hektischer bzw. kampfbetonter. SV Thiersee spielt ausgeschlossen hohe Bälle in die Spitze, welche unsere Elf aus dem Spiel heraus gut verteidigen konnte. Jedoch konnte dann SV Thiersee nach einem Gestocher im Strafraum durch einen Standard das schmeichelhafte 1:1 in der 27. Minute erzielen.

Das Spiel blieb über neunzig Minuten sehr hart. Der SVB hielt kämpferisch voll dagegen und konnte auch einige spielerische Akzente, welche zu guten Einschussmöglichkeiten führten, setzen.

 

Rd. 8: SV Walchsee-SV Brixen, 28.09.2019

Rd.-8-SV-Walchsee-SV-Brixen-28.09.2019

28.09.2019, SV Walchsee – SV Brixen (2:3 (0:3)

Tore: Michael Grahammer (2., 41.),  Roman Beihammer (11.) 

3:0 zur Pause für den SV Brixen beim SV Walchsee. Walchsees Torhüter spielt im Tor von Walchsee eine Klassepartie, aber Brixen hatte ebenfalls einen tollen Tag erwischt und zeigte ein gutes Offensivspiel. In Hälfte zwei kam Walchsee fünf Minuten vor Schluss auf 2:3 heran, Brixen holt aber am Ende doch einen sicherlich verdienten Dreier.

 Brixen im Spielrausch

Michael Grahammer trifft in Minute zwei, Roman Beihammer in Minute elf und in Minute 41 ist abermals Michael Grahammer erfolgreich. Walchsee wehrt sich in Hälfte zwei nach Kräften – im Mittelpunkt wieder Goalie Haselmaier. Walchsee schafft es sogar auf 2:3 heranzukommen.

 

Rd. 7: SV Brixen - SV Bruckhäusl, 21.09.2019

Rd.-7-SV-Brixen-SV-Bruckhaeusl-21.09.2019

SV Brixen - SV Bruckhäusl 2:1 (0:1)

Tore für Brixen: Maximilian Aschaber (85.), Stefan Bucher (94. E)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und 0:1 Rückstand durch ein Traumtor von Bruckhäusl, wobei der  weite Ball nicht gut verteidigt wurde, kam der SVB besser ins Spiel. Es wurdens zahlreiche Chancen erspielt, scheiterten jedoch am guten Tormann bzw. an der Stange.

In der zweiten Halbzeit das selbe Bild – viel Ballbesitz, gegen tiefstehende, gut stehende Gäste tat sich die Herimmannschaft schwer. Mit dem Ausschluss eines Spielers von Bruckhäusl ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft. Durch eine Energieleistung und super Flanke von Andi Fuchs machte Maxi Aschaber mit einem sehenswerten Kopfball das 1:1.
Als jeder mit dem 1:1 rechnete entschied in der letzten Spielminute der Schiedsrichter auf Elfmeter, welchen Stefan Bucher souverän zum viel umjubelnden Sieg verwertete.

 

Rd. 6: SV Kolsass/Weer-SV Brixen, 14.09.2019

Rd.-6-SV-Kolsass-Weer-SV-Brixen-14.09.2019

SV Kolsass/Weer – SV Brixen 2:0 (1:0)

Erste hundertprozentige Chance für uns bereits nach einer Minute, welche der sehr starke Heimtormann vereitelte.
Nach dieser Chance haben wir den Faden verloren - Kolsass viel besser im Spiel, ohne gefährlich zu werden. brixen mit zu vielen einfachen Ballverlusten. Kolsass ging dann mit der ersten wirklichen gefährlich Aktion mit einem abgefälschten Schuss ins lange Eck in Führung. Mit 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach Wiederbeginn waren wir am Anfang die gefährlichere Mannschaft mit zwei bis drei Topchancen aufs 1:1, welche wir allerdings nicht nutzen konnten. Anschließend kassierten wir in der 65. Minute durch einen krassen Abspielfehler im Mittelfeld aus einem Konter das 2:0.

 

Rd. 5: SV Brixen - SVG Stumm, 07.09.2019

Rd.-5-SV-Brixen-SVG-Stumm-07.09.2019

SV Brixen - SVG Stumm 4:3 (3:2)

Tore für Brixen: Stefan Bucher (11. E, 93.), Peter Kofler (2.) Michael Grahammer (8.)

Eine Wahnsinnspartie in Brixen.
Die Hausherren führten bis zur 11.Min. mit 3:0, Stumm verlor in Min. 11 einen Spieler durch Torverhinderung und war es anscheinend für die Brixner einer sogenannte "gmahte Wiesn".
Brixen verlor aber spielerisch den Faden und konnte Stumm mit Kontnern bis zur Halbzeit auf 2:3 aufholen.
In Min. 50 konnte der Gegner sogar ausgleichen und bahnte sich fast eine Sensation an.
Brixen war aber dann überlegen und spielte gute Torchancen heraus, die aber nicht verwertet wurden.
In der Nachspielzeit konnte aber Stefan Bucher einen unhaltbar geschossenen Freistoß zum vielumjubelten Heimsieg verwerten.


Video des Spiegestreffers:
vid20190907wa0000.mp4

 

 

 

Rd. 4: SV Kirchdorf-SV Brixen, 30.08.2019

Rd.-4-SV-Kirchdorf-SV-Brixen-30.08.2019

SV Kirchdorf – SV Brixen 3:4 (3:2)
Tore für Brixen: Peter Kofler (12.), Roman Beihammer (34.), Stefan Bucher (50., Marco Troger (62.)

Brixen konnte einen wichtigen Auswärtserfolg in Kirchdorf verbuchen.
Nach zweimaliger Führung kam etwas Sand ins Getriebe des SVB und nutzte Kirchdorf Standarts zur Pausenführung.
Aber unsere kampfkräftige und spielerische überlegene Elf drehte das Spiel noch zu einem verdienten Erfolg.

 

 

 

Rd. 3: SVG Mayrhofen-SV Brixen, 24.08.2019

Rd.-3-SVG-Mayrhofen-SV-Brixen-24.08.2019

SVG Mayrhofen – SV Brixen 2:0 (0:0)

Gegen den Titelfavoriten Mayrhofen konnte unsere Elf nicht punkten.
Bis zur 71. Min. hielt unsere defensiv eingestellte Mannschaft das Unentschieden, konnte eine gute Führungschance nicht verwerten, musste sich aber zum Schluss mit 0:2 geschlagen geben.

 

 

 

Rd. 2: SV Brixen - SC Münster, 17.08.2019

Rd.-2-SV-Brixen-SC-Muenster-17.08.2019

SV Brixen - SC Münster 5:0 (3:0)

Tor für Brixen: Stefan Bucher (26.); Roman Beihammer (41.) Michael Grahammer (45., 65.), Maximilian Aschaber (75.)

Brixen nützte gegen starke Münsterer seine Chancen optimal aus.
Münster spielte in Halbzeit eins gut mit, konnte aber keine zwingenden Tormöglichkeiten herausarbeiten.
Gesamt gesehen fiel der Sieg in diesem Ausmass zu hoch aus.
Die Brixner Elf konnte somit nach Runde zwei die Tabellenführung übernehmen.

 

 

 
Zum Archiv
© Ortsinfo Brixen